"Sofagate" Von der Leyen: "Ich fühlte mich verletzt und alleingelassen, als Frau und als Europäerin"

Ursula von der Leyen äußert sich zum "Sofagate".Ursula von der Leyen äußert sich zum "Sofagate".
dpa/Francois Walschaerts

Brüssel. Erstmals hat sich EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zu dem Eklat in der Türkei, bekannt geworden als "Sofagate", geäußert.

"Ich fühlte mich verletzt und alleingelassen, als Frau und als Europäerin": EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen hat schwere Vorwürfe erhoben. Nur weil sie eine Frau sei, sei sie nicht ihrem Amt gemäß behandelt worden, sagte von der Le

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN