Wegen der Bundes-Notbremse Tübingen beendet Corona-Modellprojekt – so ist die Lage in den Nordländern

Von Lars Laue, dpa

Ein Mann scannt mit seinem Handy in der Tübinger Innenstadt vor einer Corona Schnelltest-Station einen QR-Code für einen Schnelltest. Einkaufen war bislang in Tübingen für die Bewohner des Landkreises nach einem Corona Schnelltest möglich, jetzt grätscht die Bundes-Notbremse dazwischen.Ein Mann scannt mit seinem Handy in der Tübinger Innenstadt vor einer Corona Schnelltest-Station einen QR-Code für einen Schnelltest. Einkaufen war bislang in Tübingen für die Bewohner des Landkreises nach einem Corona Schnelltest möglich, jetzt grätscht die Bundes-Notbremse dazwischen.
Bernd Weissbrod/dpa

Tübingen/Hannover. Das Corona-Vorzeigeprojekt Tübingens ist bald Geschichte. So gehen die Länder im Norden mit der Bundes-Notbremse um.

Nun also doch das Aus nach sechs Wochen: Das Tübinger Corona-Modellprojekt wird wegen der Bundes-Notbremse laut Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) beendet. "Ab Montag ist also auch bei uns alles dicht. Theater, Handel, Schulen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN