Königreich Angebliches Komplott: Jordanien verhängt Informationsverbot

Von dpa

Gegner in der eigenen Familie? König Abdullah II. von Jordanien war zuletzt scharf von seinem Halbbruder Hamsa kritisiert worden.Gegner in der eigenen Familie? König Abdullah II. von Jordanien war zuletzt scharf von seinem Halbbruder Hamsa kritisiert worden.
Kay Nietfeld/dpa

Amman. Untersagt ist auch die Berichterstattung über Ex-Kronprinz Hamsa, der nach eigener Aussage unter Hausarrest steht. Der Kritiker des Königshauses soll in eine Verschwörung gegen Regent Abdullah II. verwickelt sein.

Jordanien hat im Fall einer angeblichen Verschwörung im Königreich jede weitere Berichterstattung untersagt. In das Komplott soll auch der ehemalige Kronprinz Hamsa bin Hussein verwickelt sein - dieser bestreitet die Vorwürfe. „Das Verbot u

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN