zuletzt aktualisiert vor

Nach Ostern Corona-Impfungen sollen an Fahrt aufnehmen: So viele Dosen erhalten Hausärzte

Von afp, cch

In den kommenden zwei Wochen sollen die Praxen zunächst den Impfstoff von Biontech/Pfizer bekommen, danach auch das Vakzin von Astrazeneca und noch eine Woche später zusätzlich den Impfstoff von Johnson & Johnson.In den kommenden zwei Wochen sollen die Praxen zunächst den Impfstoff von Biontech/Pfizer bekommen, danach auch das Vakzin von Astrazeneca und noch eine Woche später zusätzlich den Impfstoff von Johnson & Johnson.
Stefan Petersen

Berlin. Nach Ostern beginnen die Hausärzte mit Corona-Impfungen, die Zahl der Dosen soll von da an weiter steigen. "Es ist realistisch, alle impfbereiten erwachsenen Deutschen bis Ende Juli durchgeimpft zu haben", sagt Sebastian Dullien vom Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung

Nach Ostern starten die Corona-Impfungen bei Hausärzten – und die Anzahl der Dosen soll von da an weiter steigen. "Es ist realistisch, alle impfbereiten erwachsenen Deutschen bis Ende Juli durchgeimpft zu haben", sagt Sebastian Dullien, wis

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN