Nach dem Militärputsch Myanmar: Inhaftierter dpa-Journalist frei - Neue Proteste

Von dpa

Robert Bociaga, ein polnischer Journalist, der für die Deutsche Presse-Agentur in Myanmar tätig ist, ist nach knapp zwei Wochen wieder frei.Robert Bociaga, ein polnischer Journalist, der für die Deutsche Presse-Agentur in Myanmar tätig ist, ist nach knapp zwei Wochen wieder frei.
--/facebook screenshot/dpa

Naypyidaw. Das Militär in Myanmar geht immer brutaler gegen die Bevölkerung vor. Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Ein polnischer Reporter wurde aus der Haft entlassen und ist auf dem Heimweg.

Ein in Myanmar festgenommener polnischer Journalist, der in Myanmar für die Deutsche Presse-Agentur tätig ist, ist nach knapp zwei Wochen wieder frei. Am Donnerstag startete Robert Bociaga vom Flughafen der größten Stadt Yangon (früher: Ran

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN