zuletzt aktualisiert vor

Die Branche schäumt "Blankes Entsetzen": Scharfe Kritik an Merkel-Plänen für Hotels und Restaurants

Erstmal keine Besserung in Sicht. Die Öffnung von Restaurants ist bisherigen Plänen der Bundesregierung zufolge erst in einem vierten Schritt geplant. Die Branche schäumt.Erstmal keine Besserung in Sicht. Die Öffnung von Restaurants ist bisherigen Plänen der Bundesregierung zufolge erst in einem vierten Schritt geplant. Die Branche schäumt.
Foto: dpa / Berg

Berlin. Die Öffnung von Restaurants ist bisherigen Plänen der Bundesregierung zufolge erst in einem vierten Schritt geplant.

Die Hauptgeschäftsführerin des Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga), Ingrid Hartges, hat die bereits bekannt gewordenen Pläne für stufenweise Lockerungen in der Corona-Pandemie, scharf kritisiert. „Bei uns herrscht blankes Entsetzen. Da

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN