Ein Bild von Tobias Schmidt
24.02.2021, 17:53 Uhr KOMMENTAR

Wie sich Jens Spahn auf den Corona-Baustellen verirrt hat

Ein Kommentar von Tobias Schmidt


Nur noch ein "Ankündigungsminister"? Jens Spahn ist in die Defensive geraten.Nur noch ein "Ankündigungsminister"? Jens Spahn ist in die Defensive geraten.
Florian Gaertner / Imago Images

Berlin. Ende Dezember war Jens Spahn der Corona-Superstar, wurde von einigen als Unions-Kanzlerkandidat herbeigesehnt. Zwei Monate später ist der Dauersprinter als "Ankündigungsminister" hart gelandet, als einer, der viel verspricht und wenig hält.

Der lahme Impfstart und die verschobene Schnelltest-Offensive haben seinem Macher-Image Kratzer verpasst. Spahn ist - mal wieder - über den eigenen Ehrgeiz gestolpert. Bei der Ankündigung "kostenloser Schnelltests für alle" wollte der Getri

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN