Kuriose Plakat-Aktion Künstler rufen Biontech-Mitarbeiter auf, Impfstoff-Formel zu verraten

In Mainz und Marburg rief das Künstlerkollektiv Peng die Biontech-Mitarbeiter dazu auf, die Herstellungsanleitung des Impfstoffs zu leaken.In Mainz und Marburg rief das Künstlerkollektiv Peng die Biontech-Mitarbeiter dazu auf, die Herstellungsanleitung des Impfstoffs zu leaken.
Peng!-Kollektiv

Mainz/Berlin. Das Künstlerkollektiv Peng kritisiert die globale Impfstoff-Verteilung und wirft Hersteller Biontech Profitinteresse vor. Mit einer Plakat- und Internetaktion werden die Mitarbeiter dazu aufgefordert, die Herstellungsanleitung für den Corona-Impfstoff preiszugeben.

"Deine Arbeit kann Leben retten – oder Profite maximieren", stand auf einem Plakat an einer Bushaltestelle in Marburg in unmittelbarer Nähe des Biontech-Werks. Zu sehen war darauf eine Labor-Mitarbeiterin mit ernstem Blick. Dazu die Aufford

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN