Impfstoff vor Zulassung SPD-Forderung: Diese Berufsgruppe soll prioritär mit Astrazeneca geimpft werden

Von dpa

Von Astrazeneca soll zunächst das Medizinpersonal profitieren.Von Astrazeneca soll zunächst das Medizinpersonal profitieren.
imago images/ZUMA Wire

Berlin. Der Impfstoff Astrazeneca steht kurz vor der EU-Zulassung. In der Debatte, wer zuerst geimpft werden soll, wagt die SPD-Spitze einen Vorstoß. Demnach hätte das Medizinpersonal Priorität beim Astrazeneca-Impfstoff.

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken hat Konsequenzen aus der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) gefordert, den Impfstoff von Astrazeneca nur Erwachsenen unter 65 Jahren zu spritzen. "Wir müssen zum einen umgehend alternative Impfs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN