Ein Bild von Thomas Ludwig
28.01.2021, 15:35 Uhr KOMMENTAR

Auf eigene Verantwortung: Wer ohne Helm radelt, gefährdet sich selbst

Ein Kommentar von Thomas Ludwig


Mann mit Kopfschutz: Leicht und in vielen modischen Modellen kommen heute Helme daher. Dennoch tragen immer noch viel zu wenige Erwachsene den Schutz beim Fahrradfahren. Das muss sich ändern.Mann mit Kopfschutz: Leicht und in vielen modischen Modellen kommen heute Helme daher. Dennoch tragen immer noch viel zu wenige Erwachsene den Schutz beim Fahrradfahren. Das muss sich ändern.
Ralf Hirschberger/dpa-Bildfunk

Osnabrück. Sollte der Staat Radfahrer gesetzlich zu mehr Eigenschutz verdonnern? Das ist umstritten. Dabei haben die Helmbefürworter viele gute Argumente auf ihrer Seite.

Was für Kinder längst selbstverständlich ist, nämlich das Tragen eines Helmes beim Radeln, gilt vielen Erwachsenen immer noch als unzumutbar, weil hässlich, umständlich und in die Persönlichkeitsrechte eingreifend. Soll der Gesetzgeber also

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN