Interview mit der Wehrbeauftragten Eva Högl "Die Corona-Hilfe durch die Bundeswehr läuft wie am Schnürchen"

Nach Ansicht der Wehrbeauftragten Eva Högl läuft die Corona-Hilfe durch die Bundeswehr "wie am Schnürchen"Nach Ansicht der Wehrbeauftragten Eva Högl läuft die Corona-Hilfe durch die Bundeswehr "wie am Schnürchen"
Inga Haar

Osnabrück. Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie vor fast einem Jahr ist die Bundeswehr auch in der Corona-Hilfe aktiv. Doch Länder und Kommunen nutzen Angebote der Truppe zur Amtshilfe nur zögerlich. Ist das schlechte Organisation oder wird die Truppe unterschätzt? Die Wehrbeauftragte Eva Högl (SPD) widerspricht im Interview. Die Corona-Amtshilfe laufe wie am Schnürchen und sei vergleichbar mit dem Einsatz der Bundeswehr beim Oder-Hochwasser 1997.

Nach Ansicht der Wehrbeauftragten ist die Bundeswehr in der Corona-Pandemie gerne gesehen - sei es beim Testen, bei der Nachverfolgung von Kontakten, beim Impfen oder bei Tests in Alten- und Pflegeheimen. Die Truppe könne sehr schnell und t

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN