„Desaster für Menschenrechte“ „Human Rights Watch“ stellt Trump vernichtendes Zeugnis aus

Von dpa

Donald Trump bei einer Rede an der Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko.Donald Trump bei einer Rede an der Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko.
Alex Brandon/AP/dpa

New York. Die Liste der Menschenrechtsverstöße, die „Human Rights Watch“ den USA in ihrem Jahresbericht vorhält, ist lang - und ein vernichtendes Zeugnis für Präsident Trump. Doch auch an Deutschland hat die Organisation einiges auszusetzen.

„Human Rights Watch“ hat zahlreiche schwerwiegende Menschenrechtsversäumnisse der Regierung von US-Präsident Donald Trump angeprangert. „Donald Trump war ein Desaster für die Menschenrechte“, schrieb HRW-Chef Kenneth Roth im Jahresbericht d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN