Gesundheitsminister Spahn: "Die Reformen wirken" Immer weniger Pflegebedürftige brauchen Sozialhilfe

Weniger Pflegebedürftige benötigen Sozialhilfe, um die Kosten tragen zu können.Weniger Pflegebedürftige benötigen Sozialhilfe, um die Kosten tragen zu können.
Sebastian Kahnert

Berlin. "Die Zahl derer, die ihre Pflege nicht aus eigenen Mitteln bezahlen können, sinkt", sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im Gespräch mit unserer Redaktion. "Das zeigt: Die Reformen der letzten Jahre wirken."

Spahn berief sich auf Daten des Statistischen Bundesamtes, laut denen 2019 nur noch rund 1,6 Prozent der Pflegebedürftigen im ambulanten Bereich die sogenannte Hilfe zur Pflege (HzP) benötigten, um die Kosten für ihre Pflege zu decken. 10 J

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN