zuletzt aktualisiert vor

Durchbruch EU und China einigen sich auf Investitionsabkommen

Von dpa

Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.
AFP/Johanna Geron

Peking. Es soll den Marktzugang und die Wettbewerbsbedingungen in China verbessern: Die EU und China haben sich auf ein Investitionsabkommen geeinigt.

China und die EU haben sich grundsätzlich auf ein zukunftsweisendes Investitionsabkommen geeinigt. Nach sieben Jahren verkündeten Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und chinesische Staatsmedien am Mittwoch den Abschluss der Verhand

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN