Ein Bild von Tobias Schmidt
28.12.2020, 17:21 Uhr KOMMENTAR

Privilegien für Geimpfte würden "Ich zuerst"-Stimmung schüren

Ein Kommentar von Tobias Schmidt


Privilegien für Geimpfte? So lange nicht genug Dosen da sind, würde das mehr Schaden anrichten als nutzen.Privilegien für Geimpfte? So lange nicht genug Dosen da sind, würde das mehr Schaden anrichten als nutzen.
Bernd Wüstneck

Berlin. Die ersten Spritzen sind kaum gesetzt, da entbrennt schon ein Streit über Privilegien für Geimpfte. Sollte für sie nicht ganz schnell wieder das Restaurant geöffnet, der Urlaub ermöglicht, die Maskenpflicht beendet werden? Der Wunsch nach Normalität ist mehr als verständlich. Doch die Debatte kommt zu früh.

Klar, aus medizinischer Nah-Perspektive macht es wenig Sinn, die Corona-Zwangsmaßnahmen für Immune aufrechtzuerhalten. Und ja, für geimpfte Pfleger und Ärzte sollte es rasch möglich werden, die Schutzmontur abzulegen, das würde ihre Arbeit

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN