Rechte Gewalt Polizei sucht bundesweit nach 475 untergetauchten Rechtsextremisten

Die Polizei fahndet bundesweit nach 475 Rechtsextremisten. Das Archivbild zeigt eine Kundgebung von Rechtsextremisten in Dortmund.Die Polizei fahndet bundesweit nach 475 Rechtsextremisten. Das Archivbild zeigt eine Kundgebung von Rechtsextremisten in Dortmund.
Bernd Thissen

Osnabrück. Sie setzen sich ins Ausland ab oder tauchen unter - offenbar verschwinden immer mehr rechte Straftäter im Untergrund. Ist das ein Sicherheitsrisiko? Die Linken kritisieren, dass die Bundesregierung das Neonazi-Problem nicht ernst genug nimmt.

In Deutschland sind 475 Rechtsextremisten auf freiem Fuß, obwohl per Haftbefehl nach ihnen gesucht wird. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken im Bundestag hervor, die unserer Redaktion vorliegt. D

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN