Vorsitzender Nettekoven: "Ein Meilenstein" Krebshilfe lobt Spahn-Vorstoß zur Finanzierung von Beratungsstellen

Gerd Nettekoven, Vorsitzender der Deutschen Krebshilfe, sieht in der Finanzierung der rund 250 Krebsberatungsstellen in Deutschland einen "Meilenstein" bei der Versorgung Betroffener und ihrer Familien.Gerd Nettekoven, Vorsitzender der Deutschen Krebshilfe, sieht in der Finanzierung der rund 250 Krebsberatungsstellen in Deutschland einen "Meilenstein" bei der Versorgung Betroffener und ihrer Familien.
Imago Images / Reiner Zensen

Berlin. Wer an Krebs erkrankt, muss oft mit vielen Problemen gleichzeitig kämpfen. Beistand und praktische Unterstützung bieten dann die rund 250 Krebsberatungsstellen in Deutschland. Die Deutsche Krebshilfe ist extrem erleichtert, dass Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Finanzierung dieser Stellen jetzt gesichert hat.

„Für krebskranke Menschen ist das eine sehr gute Nachricht", sagte Gerd Nettekoven, Vorsitzender der Deutschen Krebshilfe, im Gespräch mit unserer Redaktion. „Wir sind ihm sehr dankbar für diese richtige und dringende Entscheidung, denn die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN