zuletzt aktualisiert vor

Abstimmung über Vorsitz CDU verschiebt Parteitag – Kandidat Merz schimpft über Partei-Establishment

Von dpa

Friedrich Merz sieht als Kandidat für den CDU-Vorsitz zahlreiche Parteifunktionäre gegen sich.Friedrich Merz sieht als Kandidat für den CDU-Vorsitz zahlreiche Parteifunktionäre gegen sich.
dpa/Rolf Vennenbernd

Berlin. Mit 1001 Delegierten sollte ursprünglich der Präsenzparteitag der CDU am 4. Dezember abgehalten werden. Der ursprüngliche Plan ist aufgrund der steigenden Corona-Zahlen nun vom Tisch – doch wie geht es weiter?

Die CDU-Spitze verschiebt angesichts der sich zuspitzenden Corona-Lage den für den 4. Dezember in Stuttgart geplanten Parteitag zur Wahl eines neuen Vorsitzenden ins nächste Jahr. Der Parteitag mit seinen 1001 Delegierten solle im neuen Jah

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN