zuletzt aktualisiert vor

Interview zur US-Wahl Transatlantik-Koordinator: "Donald Trump macht es einem nicht leicht"

Fortgeschrittene Entfremdung: Deutschland und die USA haben sich unter Kanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump auseinandergelebt.Gelingt ein Neustart?Fortgeschrittene Entfremdung: Deutschland und die USA haben sich unter Kanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump auseinandergelebt.Gelingt ein Neustart?
Kay Nietfeld/dpa

Osnabrück. Die Trump-Präsidentschaft hat auch Parteifreunde von Peter Beyer in den USA verändert. "Kritischen Anmerkungen schleudern sie umgehend etwas aus der republikanischen Propagandakiste entgegen. Das macht sprachlos", sagt der Transatlantik-Koordinator der Bundesregierung. Anlässlich der US-Präsidentschaftswahl sprach unsere Redaktion mit dem CDU-Politiker über die transatlantische Entfremdung.

Herr Beyer, wie würden Sie die Beziehungen zwischen den USA und Deutschland nach vier Jahren Trump-Regierung in einem einzigen Wort beschreiben? Verbesserungswürdig. Warum? Viele der Grundüberzeugungen, von denen wir dachten, sie sei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN