Kenosha in Wisconsin Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt: Trump entsendet Nationalgardisten

Von afp

Polizisten räumen bei Zusammenstößen den Platz vor dem Kenosha County Courthouse.Polizisten räumen bei Zusammenstößen den Platz vor dem Kenosha County Courthouse.
David Goldman/AP/dpa

Kenosha. Seit den Schüssen auf den Afroamerikaner Jacob Blake kommt es in Kenosha zu Protesten. Zwei Menschen starben dabei.

Wegen der Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt im US-Bundesstaat Wisconsin entsendet US-Präsident Donald Trump Einheiten der Nationalgarde in die Stadt Kenosha. Er wolle Nationalgardisten und Bundespolizisten schicken, um "Plünderunge

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN