zuletzt aktualisiert vor

Grünen-Politiker Konstantin von Notz Fall Attila Hildmann: "Aus Halle, Kassel und Hanau nichts gelernt"

Von afp, dpa, mma

Attila Hildmann bei einer Kundgebung in Berlin: Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob er sich wegen Volksverhetzung schuldig machte.Attila Hildmann bei einer Kundgebung in Berlin: Die Staatsanwaltschaft ermittelt, ob er sich wegen Volksverhetzung schuldig machte.
imago images/Mike Schmidt

Berlin. Die Staatsanwaltschaft ermittelt unter anderem wegen des Verdachts der Volksverhetzung gegen den Vegan-Koch Attila Hildmann. Der Verschwörungstheoretiker hatte auch den ehemaligen Grünen-Politiker Volker Beck mehrfach bedroht.

Grünen-Fraktionsvize Konstantin von Notz hat den Strafverfolgungsbehörden Untätigkeit im Fall des Verschwörungstheoretikers Attila Hildmann vorgeworfen. "Die Hetze, die auf diesen Veranstaltungen verbreitet wird, ist unerträglich", sagte vo

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN