Defizitanalyse gefordert Sexueller Kindesmissbrauch: Rörig hält Ländern Versäumnisse vor

Was muss geschehen, um Kinder besser vor sexuellem Missbrauch und sexueller Gewalt zu schützen? Der Bundesbeauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, drängt die Länder zu mehr Einsatz.Was muss geschehen, um Kinder besser vor sexuellem Missbrauch und sexueller Gewalt zu schützen? Der Bundesbeauftragte für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig, drängt die Länder zu mehr Einsatz.
dpa/Julian Stratenschulte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN