Ein Bild von Dirk Fisser
23.06.2020, 18:35 Uhr KOMMENTAR ZUM LOCKDOWN IN NORDRHEIN-WESTFALEN

Corona und der Werkvertrag in Schlachthöfen: Woher die plötzliche Einsicht?

Ein Kommentar von Dirk Fisser


Nach Hunderten Corona-Ausbrüchen unter Schlachthof-Mitarbeitern steht das Werkvertragswesen vor dem Aus. In Nordrhein-Westfalen schränken indes zwei Landkreise das öffentliche Leben erneut massiv ein.Nach Hunderten Corona-Ausbrüchen unter Schlachthof-Mitarbeitern steht das Werkvertragswesen vor dem Aus. In Nordrhein-Westfalen schränken indes zwei Landkreise das öffentliche Leben erneut massiv ein.
Bernd Thissen/dpa

Osnabrück. Mehrerer Schlachtkonzerne erklären, künftig auf den Einsatz von Werkverträgen in Kernbereichen ihrer Unternehmen verzichten zu wollen. Woher die plötzliche Einsicht der Unternehmer und das Interesse der Politik am Thema?

Et perspiciatis consequatur inventore enim dolores. Dolores magnam quasi illum. Quas nam veritatis architecto nulla numquam perferendis. Quaerat autem voluptatem asperiores. Exercitationem qui assumenda minus quidem sunt aut.

Aspernatur sed sint odit culpa. Voluptatem est et et. Voluptate id doloremque numquam accusantium. Repellat est saepe molestias ab. Sequi consectetur consequuntur beatae nihil laborum perspiciatis.

Aut aperiam quas voluptate qui. Sed nemo sint rerum qui illum. Et perspiciatis et quia pariatur sed. In adipisci quos repellendus repellendus.

Aspernatur voluptatem ut esse facere voluptates. Rerum fugiat nostrum corporis fugiat eos iste veniam. Minima natus a pariatur molestiae minima voluptatibus. Quia explicabo placeat illo modi et sequi. Nam quis commodi modi accusantium tempore.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN