zuletzt aktualisiert vor

Arbeit in Corona-Zeiten 450.000 Alleinerziehende mit Jobs in kritischen Wirtschaftszweigen

Mehr als 450.000 Alleinerziehende arbeiten in "kritischen Infrastrukturen". Foto: Colourbox.deMehr als 450.000 Alleinerziehende arbeiten in "kritischen Infrastrukturen". Foto: Colourbox.de

Berlin. Mehr als 450.000 Alleinerziehende arbeiten in sogenannten kritischen Infrastrukturen, also Wirtschaftssektoren, die auch in Krisenzeiten unbedingt aufrechterhalten werden müssen.

Allein im Gesundheitswesen sind es 179.000. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hervorgeht, die die Links-Fraktion angefragt hat und die unserer Redaktion vorliegen.117.000 Alleinerziehende arbeiten der amtlichen Ta

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN