Corona und Migration Mehr Flüchtlinge nach Pandemie? Migrationsforscher erwartet Gegenteil

Syrische Flüchtlinge in Edirne nahe der türkisch-griechischen Grenze Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpaSyrische Flüchtlinge in Edirne nahe der türkisch-griechischen Grenze Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
picture alliance/dpa

Osnabrück. Wie wirkt sich die Corona-Pandemie auf die Migration aus? Müssen wir wegen wachsender Armut in der Welt mit mehr Flüchtlingen und Migranten rechnen? Jochen Oltmer, Historiker und Migrationsforscher an der Universität Osnabrück, sagt: "Vieles spricht für den genau gegenteiligen Effekt." Er erwartet zudem eine wachsende Bereitschaft der Länder, sich abzuschotten – in Europa, aber auch weltweit.

Laborum sed laborum velit. Veniam est sit odio officia dolorem. Quia repudiandae illo est accusantium quisquam. Vero atque vitae quia omnis. Qui quo quos quae est. Voluptas sed error blanditiis fugit et quia.

Soluta placeat consequatur eos possimus dicta praesentium sit. Quis maxime maiores voluptatem. Quos commodi autem voluptas. Explicabo ratione eveniet accusamus fugit ipsa quod. Ea autem nihil est perspiciatis deleniti nisi corrupti. Et sint molestiae quas ipsa sequi eaque. Consequatur enim praesentium cum facere id hic pariatur earum. Ut quaerat perferendis unde beatae. Voluptatibus mollitia et provident sit sint doloribus autem. Officiis in magni hic dignissimos optio iusto doloremque. Et aliquid saepe libero. Commodi aut doloribus fuga.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN