Podcast Coronaland Unterricht während Corona – Bildungsexpertin: "Eltern haben keine Lobby"

Von Mark Otten, Anna Scholz

Während der Corona-Krise sehen sich Schüler und Lehrer nur über Video-Konferenzen – wenn überhaupt. Foto: dpa/Kay NietfeldWährend der Corona-Krise sehen sich Schüler und Lehrer nur über Video-Konferenzen – wenn überhaupt. Foto: dpa/Kay Nietfeld
dpa/Kay Nietfeld
 

Osnabrück. Während der Corona-Krise findet Unterricht Zuhause statt. Welche Probleme und Chancen im "Homeschooling" liegen und wie Eltern eine möglichen Verlängerung gut gestalten können – darum geht es in der neuen Folge des Podcasts "Coronaland".

In der sechsten Folge des Podcasts "Coronaland – Zwischen Krise und Perspektive" spricht Unternehmerin und Expertin für digitale Bildung Verena Pausder über die Probleme, die die Corona-Krise für Schüler, Eltern und Lehrer offengelegt hat – aber auch, welche Chancen diese Zeit für das gesamte System mit sich bringt. 

Verschwörung und Beziehungstipps: Alle Folgen "Coronaland" zum Nachhören

Außerdem gibt Pausder Tipps, wie Eltern eine mögliche weitere "Homeschooling"-Zeit gut gestalten können und wo sie kreative Ideen dafür finden. Das Gespräch führen unsere Redakteure Anna Scholz und Mark Otten.

Hören Sie die Folge direkt hier:


Unternehmerin Verena Pausder. Foto: Lina Grün

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN