Einsatz in Gummersbach Razzia bei Reichsbürgern: Schrotflinten und Armbrüste

Von dpa

Ein Polizist während der Razzia in  Gummersbach in der vergangenen Woche. Foto: Markus Klümper/dpaEin Polizist während der Razzia in Gummersbach in der vergangenen Woche. Foto: Markus Klümper/dpa
Markus Klümper/dpa

Berlin. Wenn die Polizei bei Reichsbürgern zur Durchsuchung anrückt, werden meist Fahnen, Stempel und selbst hergestellte Fantasie-Ausweise gefunden. Bei einer Anhängerin der „Geeinten deutschen Völker und Stämme“ entdeckte man neben Flinten auch Armbrüste.

Bei der Razzia in der Reichsbürger-Szene vor einer Woche sind mehrere Schusswaffen entdeckt worden. Nach Informationen aus Sicherheitskreisen fanden die Beamten im nordrhein-westfälischen Gummersbach unter anderem drei abgesägte Schrotflint

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN