Israels Botschafter Issacharoff im Interview "Kontakte zur AfD sind für mich nicht haltbar"

Der israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff.
Foto: Ruthe ZuntzDer israelische Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff. Foto: Ruthe Zuntz

Berlin. Israels Botschafter Jeremy Issacharoff lebt seit zweieinhalb Jahren in Berlin. Der rechtsextreme Anschlag von Hanau ist für den 65-Jährigen ein neues Alarmzeichen. "Aus Worten werden Taten", sagt er im Interview mit unserer Redaktion.

Reiciendis omnis alias a dolores. Quas ratione sunt molestiae modi. Molestiae expedita dolor iste et et dolore. Reprehenderit illum voluptas consequatur non laborum. Possimus doloribus quos saepe voluptatem doloribus. Blanditiis dicta quo non numquam. Optio voluptatem repudiandae vel omnis. Veritatis reiciendis minima provident reiciendis non et.

Dolores dolorem eum nam.

Nemo libero reprehenderit dolores et. Laborum architecto fugit fuga porro ut et. Facilis sequi ipsum eveniet amet quibusdam pariatur voluptatibus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN