Verkehrsminister Andreas Scheuer unter Druck Wie ein Schurke in einem Krimi

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auf der Kabinettsbank des Bundestages.
Foto: Imago Images / Christan SpickerBundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auf der Kabinettsbank des Bundestages. Foto: Imago Images / Christan Spicker
Christian Spicker via www.imago-images.de

Berlin. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik muss die Handy-Daten von Verkehrsminister Andreas Scheuer sichern. Den Auftrag erteilten die Oppositionsparteien im Maut-Untersuchungsausschuss.

Mit dem PR-Coup vor der gestrigen Ausschusssitzung sind Grüne, FDP und Linkspartei ihrem Ziel ein Stück näher gekommen: CSU-Politiker Scheuer verdächtig zu machen. So zu tun, als wolle der Minister Beweise verschwinden lassen. Als wäre Sche

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN