zuletzt aktualisiert vor

News zur Corona-Pandemie Ungeimpften Mitarbeitern in Hausarztpraxen droht Kündigung

Von dpa, afp, Redaktion

Beschäftigte in Hausarztpraxen fallen unter die sogenannte einrichtungsbezogene Impfpflicht. SymbolfotoBeschäftigte in Hausarztpraxen fallen unter die sogenannte einrichtungsbezogene Impfpflicht. Symbolfoto
imago images/Sylvio Dittrich

Berlin. Beschäftigte in Hausarztpraxen, die nach Inkrafttreten der Corona-Impfpflicht keinen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen können, müssen mit einer Abmahnung und in letzter Konsequenz mit ihrer Entlassung rechnen.

Die Welt kämpft gegen die Coronavirus-Pandemie. Den aktuellen Stand bei den Corona-Impfungen, der Ausbreitung der Omikron-Variante, den Corona-Beschränkungen und alles Weitere zu Covid-19 erfahren Sie bei uns im Liveticker.

Aktuelle Entwicklungen lesen Sie in unserem Liveticker:


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN