zuletzt aktualisiert vor

Corona-Pandemie aktuell Spahn: Bundesweiter Ausnahmezustand soll im November enden

Von dpa, afp, Redaktion

Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, plädiert für ein Auslaufen des Corona-Notstands.Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, plädiert für ein Auslaufen des Corona-Notstands.
dpa/Michael Kappeler

Berlin. Nach 19 Monaten plant Jens Spahn ein Auslaufen der sogenannten "epidemischen Lage nationaler Tragweite". Alles zur Corona-Lage weltweit aktuell im Newsblog.

Die Welt kämpft gegen die Coronavirus-Pandemie. Den aktuellen Stand bei den Corona-Impfungen, der Ausbreitung der Delta-Variante, den Corona-Beschränkungen und alles Weitere zu Covid-19 erfahren Sie bei uns im Liveticker.Aktuelle Entwicklun

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN