Angriff in Bagdad Raketen treffen Gelände der US-Botschaft im Irak

Von dpa

Demonstranten am Neujahrstag 2020 vor der US-Botschaft in Bagdad. Foto: imago images/UPI PhotoDemonstranten am Neujahrstag 2020 vor der US-Botschaft in Bagdad. Foto: imago images/UPI Photo
imago images/UPI Photo

Bagdad. Die US-Botschaft in der irakischen Hauptstadt Bagdad ist von drei Raketen getroffen worden. Es soll mehrere Verletzte geben.

Nach mehreren Raketenangriffen auf US-Ziele im Irak ist nun auch das Gelände der amerikanischen Botschaft in der Hauptstadt Bagdad direkt getroffen worden. Der geschäftsführende Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi bestätigte den Angriff und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN