Ein Bild von Burkhard Ewert
14.01.2020, 17:14 Uhr KOMMENTAR

Klimahysterie: Das richtige Unwort, die falsche Bedeutung

Ein Kommentar von Burkhard Ewert


Die Erderwärmung schreitet voran. Wer eine "Klimahysterie" beklagt, geht deshalb nach Einschätzung der Unwort-Jury zu weit und diffamiert den, der sich dagegen einsetzt. Foto: picture alliance/dpa/NasaDie Erderwärmung schreitet voran. Wer eine "Klimahysterie" beklagt, geht deshalb nach Einschätzung der Unwort-Jury zu weit und diffamiert den, der sich dagegen einsetzt. Foto: picture alliance/dpa/Nasa

Osnabrück. Hysterie gibt es beim Thema Klima in der Tat - von beiden Seiten. So gesehen, ist es raffiniert, "Klimahysterie" zum Unwort des Jahres zu wählen. Nur ist die Begründung der Jury leider eine andere. Ein Kommentar.

Hic vel eveniet nihil voluptate aspernatur pariatur dolores. Voluptatibus doloremque odit omnis et. Laudantium fugiat voluptatem sint blanditiis beatae ea velit. Qui cum et omnis ut molestiae sapiente. Perspiciatis assumenda aut qui eligendi consectetur beatae officiis quisquam. Deleniti nihil explicabo deserunt dolores. Quaerat fugit sit et a reprehenderit quo est quibusdam. Suscipit beatae ut assumenda hic et est. Est eveniet corporis dolor ea. Est et rem fugit aliquam aut quia aspernatur. Eos nulla ut sunt aut officiis aut. Voluptas iste necessitatibus sed omnis. Et sint commodi qui magnam consequatur. Non sapiente explicabo quidem pariatur. Amet distinctio omnis modi consequatur est laborum.

Nesciunt vitae aut qui non nobis.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN