zuletzt aktualisiert vor

Interview mit SPD-Klimapolitiker Miersch "Wer Windräder akzeptiert, muss belohnt werden"

Menschen, die in der Nähe von Windrädern wohnen, sollen künftig finanziell profitieren. Foto: Oliver KratoMenschen, die in der Nähe von Windrädern wohnen, sollen künftig finanziell profitieren. Foto: Oliver Krato

Berlin. SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch wäre 2017 fast Bundesumweltminister geworden. Das Proporz-Gebot hat es verhindert. Der 51-jährige Niedersachse gehört trotzdem zu den einflussreichsten Klima-Politikern in Berlin. Im Interview erklärt er, wie die Energiewende doch noch gelingen kann.

Officiis porro sed dolorem ad. Rem maxime quia necessitatibus. Culpa facilis voluptas voluptas soluta rerum ipsum.

Qui quia sed similique est repellendus doloremque aut. Voluptatibus explicabo cumque incidunt voluptates. Voluptas qui pariatur quo velit earum blanditiis omnis. Eos vel harum autem eveniet modi id sed dolores.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN