„Mehr Netto vom Brutto“ Handwerkspräsident: Beschäftigte brauchen Entlastungen

Von dpa

Der Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) Hans Peter Wollseifer. Foto: Christoph Soeder/dpaDer Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) Hans Peter Wollseifer. Foto: Christoph Soeder/dpa

Berlin. Die Konjunktur in Deutschland hat sich abgekühlt. Im Handwerk aber laufen die Geschäfte weiter gut. Welche Forderungen der Handwerkspräsident an die Bundesregierung hat.

Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer hat die Politik zu Entlastungen der Beschäftigten aufgefordert. „Die Beschäftigten brauchen mehr Netto vom Brutto“, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. „Die Leistungsträger in diesem Land müssen n

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN