Nach Stopp der Bauarbeiten Ostseepipeline Nord Stream 2: Russland erwartet Start erst bis Ende 2020

Von dpa

Das Pipeline-Verlegeschiff „Castoro 10“ vor der Südostspitze der Insel Rügen. Foto: dpa/Stefan SauerDas Pipeline-Verlegeschiff „Castoro 10“ vor der Südostspitze der Insel Rügen. Foto: dpa/Stefan Sauer
dpa/Stefan Sauer

Moskau. Die umstrittene Ostseepipeline wird wegen der US-Sanktionen deutlich später fertig als erwartet. Russland geht nun von einem Start erst in einem Jahr aus – und nennt erstmals eine konkrete Lösungsmöglichkeit. Rückendeckung für das Projekt kommt von der EU-Spitze.

Nach dem Baustopp an der Ostseepipeline Nord Stream 2 erwartet Russland den Start doch erst bis Ende 2020. Diesen neuen Zeitraum nannte am Freitag der russische Energieminister Alexander Nowak, wie russische Nachrichtenagenturen meldeten. E

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN