zuletzt aktualisiert vor

Nach drei Jahren Rückgang Bundesregierung genehmigt Rüstungsexporte in Rekordhöhe

Von dpa

Ein türkischer Panzer vom Typ Leopard 2A4 fährt in der Nähe der syrischen Grenze auf einer Straße. Foto: dpa/XinHuaEin türkischer Panzer vom Typ Leopard 2A4 fährt in der Nähe der syrischen Grenze auf einer Straße. Foto: dpa/XinHua
dpa/XinHua

Berlin. Es ist ein Rekord, mit dem man sich nicht gerne schmückt: Der neue Höchststand bei den Exportgenehmigungen für Rüstungsgüter wird von der Opposition empört kommentiert. Er könnte aber auch in der Koalition für Ärger sorgen.

Nach drei Jahren Rückgang haben die von der Bundesregierung genehmigten Rüstungsexporte 2019 einen neuen Rekordwert erreicht. Der bisherige Höchststand aus dem Jahr 2015 wurde mit 7,95 Milliarden Euro bereits bis zum 15. Dezember knapp über

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN