Ein Bild von Malte Goltsche
23.12.2019, 16:58 Uhr KOMMENTAR

Mehrwertsteuer für Kirchengemeinden: Eine gerechte Sache

Ein Kommentar von Malte Goltsche


Auf die Bratwurst beim Gemeindefest entfällt ab 2021 die Umsatzsteuer. Foto: Patrick Pleul/dpaAuf die Bratwurst beim Gemeindefest entfällt ab 2021 die Umsatzsteuer. Foto: Patrick Pleul/dpa
picture alliance/dpa

Osnabrück. Kirchengemeinden müssen künftig für alle selbsterzielten Einnahmen, eine Mehrwertsteuer abgeben. Das ist nur gerecht. Ein Kommentar.

Vereine sind schon dazu verpflichtet, ab 2021 sollen auch auf Kirchengemeinden eine Mehrwertsteuer ans Finanzamt zahlen. Das ist nur fair. Denn warum sollte die Bratwurst am Sportplatz steuerpflichtig sein, der Glühwein beim Fest der Kirche

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN