Köpfe des Jahres Großer Ruhm, große Angst, große Wirkung: Über Gretas Jahr 2019

Und sie streikt weiter: Zurück in Schweden, stellte sich Greta Thunberg am Freitag vor Weihnachten wieder vor das Parlament. Ob das klug war? Foto: Pontus Lundahl/TT via www.imago-images.deUnd sie streikt weiter: Zurück in Schweden, stellte sich Greta Thunberg am Freitag vor Weihnachten wieder vor das Parlament. Ob das klug war? Foto: Pontus Lundahl/TT via www.imago-images.de
Pontus Lundahl/TT via www.imago-images.de

Osnabrück. Keine Frage, Greta Thunberg ist eine Person des Jahres 2019. Nur wenige Mädchen ihres Alters dürften in der Geschichte mehr bewirkt haben als sie. Dem gebührt Anerkennung. Doch viele Fragen bleiben. Die Bilanz ihres aufregenden Jahres.

Greta Thunberg mag einem leid tun. Fröhlich wirkt sie nur selten. Man kann den Wirbel um das Mädchen für übertrieben halten und ebenso seine Ängste vor den Folgen eines sich relativ rasch wandelnden Klimas. Auch die Mittel und Motive, mit d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN