Ein Bild von Stefanie Witte
09.12.2019, 17:16 Uhr KOMMENTAR

Gewalttat in Augsburg: Nur einer profitiert

Ein Kommentar von Stefanie Witte


Trauer um einen getöteten Feuerwehrmann in Augsburg. Foto: dpa/Karl-Josef HildenbrandTrauer um einen getöteten Feuerwehrmann in Augsburg. Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Osnabrück. Werden Jugendliche immer gewalttätiger? Sind Migranten besonders gefährlich? Die Gewalttat von Augsburg erschüttert die Menschen. Sie darf aber nicht den Blick vernebeln. Ein Kommentar.

Fakt ist: Augsburg ist kein Beispiel für einen Trend. Laut Statistik geht die Gewalt durch Jugendliche und die auf der Straße zurück. Gleichzeitig scheut sich die AfD nicht, die Tat zu instrumentalisieren. Parteichef Jörg Meuthen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN