Ein Bild von Thomas Ludwig
29.11.2019, 17:33 Uhr KOMMENTAR

Afghanistan ist von Stabilität noch Lichtjahre entfernt

Ein Kommentar von Thomas Ludwig


Donald Trump serviert Truthahn - und kündigt beim Spontanbesuch der US-Truppen in Afghanistan neue Friedensgespräche mit den Taliban an: "Sie wollen auch einen Deal". Foto: Olivier Douliery/AFPDonald Trump serviert Truthahn - und kündigt beim Spontanbesuch der US-Truppen in Afghanistan neue Friedensgespräche mit den Taliban an: "Sie wollen auch einen Deal". Foto: Olivier Douliery/AFP
OLIVIER DOULIERY

Osnabrück. Donald Trump ist der große Vereinfacher. Als solcher verspricht der US-Präsident außenpolitisch gern das Blaue vom Himmel. So hat sich weder Nordkorea von ihm denuklearisieren lassen, noch ist der Nahost-Konflikt in seiner Amtszeit einem Frieden auch nur ein Stück näher gekommen. All das verheißt für die Zukunft der Afghanen nichts Gutes.

Geht es nach Donald Trump, sind die Tage der US-Truppen in Afghanistan gezählt. Immerhin will der Präsident solange militärische Präsenz zeigen, bis ein „Deal“ mit den Taliban erzielt ist. Was dieser dann wert ist? Der Geschäftsmann in der

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN