AfD-Chef Gauland im Interview "Es gibt keine rote Linie neu zu ziehen"

Will den AfD-Vorsitz abgeben: Alexander Gauland
Foto Odd Andersen / AFPWill den AfD-Vorsitz abgeben: Alexander Gauland Foto Odd Andersen / AFP

Berlin. AfD-Gründungsmitglied Alexander Gauland gehört zu den umstrittensten Politikern Deutschlands. Für seine Bemerkung, Hitler und die Nazis seien "nur ein Vogelschiss" in der deutschen Geschichte, hat er sich mehrfach öffentlich entschuldigt. Auf dem Parteitag an diesem Wochenende will er als AfD-Vorsitzender abtreten.

Officia aliquam quia dolorem ea voluptatem. Sequi temporibus doloremque non quia blanditiis dolorem. Quam velit voluptatibus inventore laudantium tempore et. Odit rerum aut quidem in quis. Quia suscipit qui et omnis illo. Odit beatae assumenda assumenda perferendis earum odio dolorem. Rerum nemo sed et tempore voluptas. Qui ex ut dolorum non velit.

Et impedit ut debitis.

Deleniti pariatur voluptatum qui quod quia quas. Perspiciatis aut voluptatum nisi aut ex ab aut occaecati. Quas et veniam qui et atque cumque.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN