zuletzt aktualisiert vor

NPD-Kundgebung in Hannover Rund 7000 Menschen demonstrieren gegen 110 Rechtsextreme


Hannover. Rechtsextreme rufen zum Protest gegen kritische Journalisten in Hannover auf. Die Polizei war mit einem Verbot vor Gericht gescheitert. Der Gegenprotest stellt den NPD-Aufmarsch zahlenmäßig aber in den Schatten.

Lautstark und bunt haben rund 7000 Menschen in Hannover gegen Bedrohungen von Journalisten durch Rechtsextreme protestiert. Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) reihte sich unter die Demonstranten, auch Hannover 96 rief zuvor

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN