Chronologie der Proteste Polizei in Hongkong will in Polytechnische Universität vordringen

Protestierende haben sich auf dem Campus der Polytechnischen Universität verschanzt. Foto: dpa/kyodoProtestierende haben sich auf dem Campus der Polytechnischen Universität verschanzt. Foto: dpa/kyodo
dpa/kyodo

Hongkong. Trotz mehrerer Toter reißt die Gewalt in Hongkong nicht ab: Seit Juni gehen die Menschen auf die Straße - für mehr Demokratie, freie Wahlen und eine unabhängige Untersuchung der Polizeibrutalität. Die aber reißt nicht ab – ebenso wenig wie die Gewalt einiger Demonstranten. Eine Chronologie der Ereignisse.

1. Der Auslöser Ursprünglich ging es um ein Gesetz: Der Entwurf dafür sah vor, dass vermeintliche Straftäter in Hongkong an die Volksrepublik ausgeliefert werden können, wo die kommunistische Partei die Gerichte kontrolliert. Bei Juristen,

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN