Jobabbau bei Enercon Grüne werfen Bund „mutwillige Zerstörung“ der Windkraft vor

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter fordert politische Unterstützung für den Ausbau der Windkraft. Foto: imago images/Mike SchmidtGrünen-Fraktionschef Anton Hofreiter fordert politische Unterstützung für den Ausbau der Windkraft. Foto: imago images/Mike Schmidt
(c)Mike Schmidt via www.imago-images.de

Berlin . Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hat wegen des massiven Stellenabbaus beim Windanlagenbauer Enercon die Bundesregierung scharf angegriffen.

„Statt den Windkraftausbau wieder in Gang zu bringen und sich um die Jobs der Branche zu kümmern, betreibt vor allem Wirtschaftsminister Peter Altmaier die mutwillige Zerstörung dieser Schlüsselindustrie“, sagte Hofreiter unserer Redaktio

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN