Ein Bild von Stefanie Witte
31.10.2019, 17:10 Uhr KOMMENTAR

Keine Werbung mehr bei Twitter: Nebelkerze

Ein Kommentar von Stefanie Witte


Foto: dpaFoto: dpa

Osnabrück. Computerbasierte Realitätsferne ist eine der größten Gefahren für die Demokratie. Leider wirkt Twitters neueste PR-Aktion persönlichen Filterblasen nicht entgegen. Die Ankündigung, künftig keine politische Werbung mehr zuzulassen, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Nebelkerze.

Das eigentliche Problem ist die Selektion, der Algorithmus, der zuteilt, wem welche Inhalte angezeigt wird. Die Währung in den Netzwerken sind Zeit und Daten. Damit Nutzer länger verweilen, werden ihnen – das haben Versuche gezeigt – tenden

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN