Ein Bild von Tobias Schmidt
31.10.2019, 16:20 Uhr KOMMENTAR ZU FRANZISKA GIFFEY

Ein dreifaches Glück

Ein Kommentar von Tobias Schmidt


"Ein Stern im Kabinett" - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey kann Promotion und Amt behalten.
Foto: Jürgen Heinrich / Imago Images"Ein Stern im Kabinett" - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey kann Promotion und Amt behalten. Foto: Jürgen Heinrich / Imago Images
Jürgen Heinrich via www.imago-images.de

Berlin. Mehr als acht Monate hat die Freie Universität Berlin gebraucht, um Bundesfamilienministerin Franziska Giffey vom Vorwurf freizusprechen, sie trage ihren Doktortitel zu Unrecht. Die lahmen Prüfer sind schuld, dass Giffey sich nicht um den SPD-Vorsitz beworben hat.

Die herzliche und zupackende Berlinerin im Duo mit Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil oder SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil: Das hätte den Genossen neue Kraft und neuen Mut einflößen können. Die Chance für das „Super-Paar“

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN