zuletzt aktualisiert vor

Online-Gewaltaufrufe verboten Chinas Führung zieht Zügel in Hongkong straffer

Von dpa

Ein Demonstrant hält Plakate bei Protesten in die Höhe. Foto: Kin Cheung/AP/dpaEin Demonstrant hält Plakate bei Protesten in die Höhe. Foto: Kin Cheung/AP/dpa

Peking/Hongkong. Unruhe in Hongkong, Handelskrieg mit den USA und Widerstand in den eigenen Reihen: Chinas Kommunisten warnen vor Risiken und fordern mehr Linientreue. Hongkong versucht es jetzt mit Internetkontrolle.

Nach monatelangen Demonstrationen in Hongkong schlägt Chinas kommunistische Führung eine härtere Gangart ein. Parallel erwirkte die Regierung der chinesischen Sonderverwaltungsregion Beschränkungen der Kommunikation über Internet und sozial

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN