Ein Bild von Melanie Heike Schmidt
09.10.2019, 19:11 Uhr KOMMENTAR

Türkische Offensive in Syrien: Hoffen auf Putin

Ein Kommentar von Melanie Heike Schmidt


Erdogan macht mobil: Türkische Truppen bringen sich an der Grenze zu Syrien in Stellung, der türkische Präsident hat in Nordsyrien eine Offensive gegen Kurdenmilizen angekündigt. Foto: Lefteris Pitarakis/AP/dpaErdogan macht mobil: Türkische Truppen bringen sich an der Grenze zu Syrien in Stellung, der türkische Präsident hat in Nordsyrien eine Offensive gegen Kurdenmilizen angekündigt. Foto: Lefteris Pitarakis/AP/dpa
Lefteris Pitarakis

Osnabrück. Die EU hat die Türkei gemahnt, auch die Nato fordert Zurückhaltung in Syrien. Doch die Türkei lässt sich nicht beirren und startet die Offensive gegen kurdische Milizen im Nordosten des Landes, Und während die ersten Luftangriffe erfolgen, stellt sich die Frage: Wer wäre in der Lage, eine weitere Eskalation zu verhindern?

Aus Sicht des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ist ein Einmarsch in Nordsyrien nicht nur logisch, sondern notwendig, sieht er doch in der dort agierenden kurdischen YPG ein Terrornetzwerk, das es zu stoppen gilt. Zugleich hoff

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN