Affäre um Trump-Telefonat Vor Anhörung im Kongress: US-Sondergesandter für die Ukraine tritt zurück

Der Ukraine-Beauftragte der USA Kurt Volker hat nach Ankündigung seiner Vorladung in der Ukraine-Affäre sein Amt niedergelegt. Foto: imago images/Ukrinform/Danil ShamkinDer Ukraine-Beauftragte der USA Kurt Volker hat nach Ankündigung seiner Vorladung in der Ukraine-Affäre sein Amt niedergelegt. Foto: imago images/Ukrinform/Danil Shamkin
imago images/Ukrinform/Danil Shamkin

Washington. Im Zuge der Ukraine-Affäre ist der Sondergesandte des US-Außenministeriums für die Ukraine, Kurt Volker, von seinem Amt zurückgetreten.

Nach den Enthüllungen über das brisante Telefonat von US-Präsident Donald Trump mit dem ukrainischen Staatschef Wolodymyr Selenskyj ist der US-Sondergesandte für die Ukraine, Kurt Volker, zurückgetreten. Volker gehört zu fünf Mitarbeitern d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN